Montag, Juli 13, 2009

Und dann sind da noch



...
Schal und Mütze aus einem supertollen Garn von Gedifra, namens Riana und Riana Big, entstanden.

Die Mütze war ein 1-Stunden-Projekt mit Nadelstärke Nr. 12 (Riana Big, Lauflänge 30m/50gr.), entstanden auf der Rundstricknadel, aber offen gestrickt und dann zusammengenäht.

Der Schal ist aus Riana gemacht, demselben Garn, nur in einer Lauflänge von 120 m/50 Gramm, mit Nadelstärke 5 gestrickt.

Die Mütze war ein "Ohne-Vorlage-Stricken"-Projekt, der Schal ist nach der supersimplen Anleitung von der Wollstube Backnang, Dreiecktuch aus Linnea,hier
entstanden.

Für die Mütze habe ich 50 gr. verbraucht, allerdings mit einem noch kleinen vorhandenen Rest eines anderen Schurwollgarnes, für den Schal 150 gr. Riana.

Kommentare:

aelva hat gesagt…

schönes tuch! und ein schöner blog - bin gerade durch zufall darauf gestoßen.
LG
aelva

Anonym hat gesagt…

Wonderful post however I was wanting to know if you
could write a litte more on this subject? I'd be very thankful if you could elaborate a little bit more. Appreciate it!

Look into my blog; http://www.flavouritemarketing.co.za