Sonntag, Februar 10, 2013

Gelb und rosa

JA!
Heute morgen beim Aufwachen wusste ich: ich brauche dringend gelb und rosa.

Da rosarot eine Farbe ist, die mir schon immer gefällt, habe ich ein paar Sachen für die Wohnung in dieser Farbe.

Gelb ist nicht fast gar nicht vertreten.

Also müssen meine Töchter einspringen und ihrer Kreativität mit Farbe und Pinsel freien Lauf lassen.

Mit Bildern ist das so eine Sache bei mir. Eigentlich gefallen mir fast gar keine. Ich mag vor allem Stylisiertes, auf den Punkt gebrachtes. Mit wenigen Strichen. So wie Picasso das mit seinen Tauben gemacht hat. Naturgetreu gemalte Blumen oder Landschaften machen mich irre. Da ziehe ich dann Fotografien vor.

Und ich mag manchmal bestimmte Farben. So wie heute: gelb und rosa oder pink, vielleicht noch ein klein wenig orange dazu. Freudenfarben nenne ich sie. Lustfarben, Kraftfarben und dennoch lieblich.


Nachdem der liebe Gott weder fotografisches noch zeichnerisches Talent in meine Wiege gelegt hat, bin ich dankbar dafür, dass er meinen Töchter Frische und Experimentierfreude mitgegeben hat, an der ich teilhaben darf.



Nun, Tabea sitzt jetzt oben in ihrem frisch gestrichenen Zimmer und malt für Mama und singt dabei.

Ein Bild ist fertig:







Eine Stunde später - das zweite Bild.









Und noch eine Stunde später - Bild Nummer 3




Noch eine Stunde später hat Lisa "nachgeliefert" - da mir schon lange ein Bild über meinem Bett fehlt







Und als Dankeschön habe ich lecker gekocht

Curry-Tofu mit Buttermandeln, Sauerkirschen und Salat.










Kommentare:

herta hat gesagt…

ich finde das Bild ist dir voll gelungen, gefällt mir sehr gut.

Wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Herta

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Wundervolle Bilder haben dir deine Töchter geschenkt und deine Belohnung sieht lecker aus:)
LG Sonja

knittingnadja hat gesagt…

Tolle Bilder - ich würde sie ausnahmslos alle bei mir aufhängen. So kommt der Frühling ins Haus...

Liebe Grüße
Nadja

Sandra hat gesagt…

das nenne ich mal eine kreativexplosion :) ist das nicht schön? manchmal muss man sein feng shui einfach mal wieder zurechtrücken. und dann hört sich das essen auch noch so lecker an. jammi...
liebe grüße,
sandra