Mittwoch, Mai 07, 2008

Rebenmuster aus Luditz und Pastellfärbung



Hier sind zwei Pastell-Färbungen mit Ashford. Wassermenge pro Farbe: 1,5 Liter, Farbmenge pro Farbe: kaum auszudrücken, ein paar wenige Tropfen. Bei dem rosa gab ich einen Tropfen schwarz dazu. Eine ganz hauchzarte Ombrierung entstand von alleine.

Das grüne Garn wird zu einem Paar Socken verarbeitet mit dem wunderschönen "Rebenmuster" aus "Lorbeerblatt und Zwetschgenkern", Seite 66. Der Mustersatz geht über 26 Reihen, in der jede Reihe gemustert wird. Nicht schwierig, aber auch nicht so, dass es gleich in Fleisch und Blut übergeht und man auf die Musterzeichnung verzichten könnte.

Nadelstärke 2,25, Anschlag-Maschen 63 für Gr. 39.

Kommentare:

strumpfbina hat gesagt…

Da hast du nicht nur superschön gefärbt, sondern auch wieder zwei tolle Muster aus dem Lorbeerblatt ausgesucht, ach ja da müßte ich auch mal wieder drin blättern ;-)
Aber man hat ja immer so viel auf der Tapetenrolle ;-)

lg bina

Melli´s Hobby Vielfalt hat gesagt…

Dieses Muster sieht auch interessant aus. Bin schon gespannt, wie die fertigen Socken dann aussehen.

Liebe Grüße
Melli

ingrid hat gesagt…

Guten Morgen, Gabriele,
Beides sind sehr schöne und gelungene Muster. Auch dieses Grün finde ich sehr schön und bin schon auf den
fertigen Socken gespannt. Ich finde es auch sehr lohnenswert, solche alten Muster zu erhalten, es sind ja wichtige Kulturgüter, die tradiert werden sollten.
Liebe Grüße und einen schönen,
sonnigen Tag
Ingrid