Mittwoch, Januar 20, 2010

Selbst-Trost






So jetzt habe ich mich mit ein paar "Licht"-Bildchen selbst getröstet.

Gestern abend nach der Arbeit ging ich wie immer durch die Tiefgarage in die Wohnung, legte noch etwas aus meinem Korb in den Keller, zog mich um, ging in die Küche, stellte den Korb ab, wie immer - und heute war mein Schlüssel verschwunden. Der komplette Schlüsselbund.

20 Runden durchs Haus, Ergebnis: Null. Absolut unerklärlich. Jetzt bin ich so unruhig, weil ich keine Ahnung habe, wo ich noch suchen soll. Aber einfach hinsetzen und relaxen geht in diesem Zustand auch nicht.

Ich war definitiv nicht mehr ausser Haus gestern und zum Reinkommen muss ich aufgeschlossen haben, also MUSS er da sein. Ist er aber nicht.

Das kleine Pilzchen und die Rose sind selbst gehäkelt.

Die Amaryllis habe ich geschenkt bekommen - wunderschön, nicht wahr?

Kommentare:

Mareike hat gesagt…

Ohje, sowas kenn ich!!
Warst Du im Keller nachsehen?
Jackentasche, Handtasche, Einkaufskorb (unter Außenseite oder unter dem Korb)
Dann kuck im Kleiderschrank/Wäschetruhe, wo Du Deine Sachen gestern hingelegt hast. Ich hab unser tragbares Telefon z.B. schon im Vorratsschrank hinter den Nudeln gefunden, weil ich direkt nach dem Telefonieren Spaghetti aus dem Schrank geholt hatte *gg*
Kontrollier also Schränke und Schubladen, an denen Du die letzten Stunden warst, der IST da irgendwo, hundertprozentig!!!
Oh, und schau noch im Sofa zwischen Sitzkissen/Rückenlehne bzw. im Bett zwischen den Matrazen nach!!!

Ok - mehr Tipps fallen mir dann auch nicht mehr ein :-)
Viel Glück und Erfolg bei der Suche!!!!

LG Mareike

Mumintroll hat gesagt…

Ich drücke dir ganz fest die Daumen,dass du den Schlüsselbund wieder findest!!!
Lieber Gruss
Frau mumintroll