Freitag, November 25, 2011

Lucky

und wieder einmal Kim Hargreaves.

Lucky aus dem Buch Precious.
Hierzu habe ich die passende Wolle als Rest im Stash gehabt. Und wir alle lieben ja Grün!

Die Mütze nach Anleitung und die Handstulpen bis auf den letzten Rest dann mit demselben Muster und Maschenzahlen nach Gefühl.

Verbrauch genau 200 gramm, Rowan Pure Wool DK.




















Jetzt ist mir doch gerade aufgefallen, dass ich hier noch nicht gepostet habe:
Adrift von Carol Feller, Ebony und Christina von Kim Hargreaves und dann sind noch entstanden - noch nicht einmal fotografiert:

Windward von Heidi Kirrmeier
ein toller Schal mit interessanter Konstruktion aus fingering weight yarn. Allerdings schade, dass man nicht mit 100 gr. hinkommt, sondern ein wenig mehr dafür benötigt.
Ich werde noch mindestens eine weitere Version machen und versuchen eine zweite Farbe einzuarbeiten.

Tolles Teil, das ich z.Zt. jeden Morgen trage - gestrickt aus Zauberglöckchen Tweed, gekauft beim Ravelry-Treffen in Backnang - meine Güte, wie die Zeit vergeht!


Dann ist ein Cowl für Tabea entstanden. Und zwar aus Gedifra Fashion Trend Charme Light.
Ist zwar doch ziemlich viel Poly enthalten, aber für einen Cowl nicht so schlecht. Schön weich, schön luftig, schön warm.
In zwei Stunden entstanden. Nadelstärke 8 (soweit ich mich erinnere), kraus rechts, vier mal fünfzig Gramm. Seit Fertigstellung sehe ich Tabea nie mehr ohne!

Was hab ich denn noch gemacht? Ahh, ja, Socken aus einem von Pandora gefärbten Garn in lila und grün - und die wildern richtig schön.

Ach so und da wäre noch ein Featherweight in Wollmeisen-Lace, Farbe "Sabrina" - einfach toll, Garn und Muster und überhaupt!!!! Schön lang gestrickt dieses Mal und mit einem schönen Muster in der Blende. 


Was noch? Es wäre schon hilfreich, wenn ich so schnell fotografieren könnte, wie ich stricke!
Aber das macht mir immer noch die meiste Mühe. Leider ist das eine für mich nervige Tätigkeit und ich wünschte mir nichts mehr, als jemanden, der gekonnte und schöne Bilder aus meinen gestrickten Sachen macht und ich müsste das nicht tun.

Fängt ja schon immer damit an, dass mein Fotoapparat kaputt ist und der von Tabea und Lisa mal grundsätzlich erst aufgeladen werden muss. Eigentlich reicht es mir dann schon wieder!
So ist das, jawoll!


Hab ich noch etwas gestrickt?? Ich muss nachdenken ....

Ja, logisch. Einen schönen grossen Schal mit Zöpfen aus selbstgefärbter So-Wolle in grün-braun-lila, den ich kaum zu Gesicht bekomme, weil Lisa ......

Und einen zweiten, ebenfalls schön lang und breit, aus einem beeren-farbenen hauchdünnen Garn, das ich 3-fach verstrickt habe.

Weiterdenken, was ist noch mit Fotos zu belegen in nächster Zeit?

Auf den Nadeln: Kidsilk-Haze-Schal, lang und breit, aus Resten, aber der ist noch nicht fertig.

Im Moment entsteht noch "Still Light" aus Rowan fine herritage Tweed (da bin ich aber erst beim Trennen von Arm und Körper).

Ich glaube das war es für den Moment.

Heute wird es aber sicher wieder nichts mit Bildern. Die Wohnung ruft, der Garten ruft, der Hunger ruft .....
und wenn dann Zeit ist, ruft die Badewanne mit einem ausgiebigen Schlummer in ätherischen Ölen und Basesalz. Wenn ich dann wieder erwache --- will ich glaube ich nur noch Stricken!!!!!



Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Ein wunderschönes Winter-Set,tolle Mütze und Stulpen,das Muster sieht genial aus.
Da werden wir das nächste mal mit Bilder überollt,oder:-))
was willst du den noch im Garten werkeln bei dieser Kälte???
Wünsche dir einen schönen 1.Advent!
LG Sonja

SusArt hat gesagt…

Naja, nach diesen Wochen im Bett - das muss man alles aufholen! Alles, was Du strickst, hört sich toll an. Ich freue mich auf die Fotos!
LG Susanne

grannysmith hat gesagt…

die grüne mütze ist sehr schön! :-)

lg, sab