Sonntag, Februar 12, 2012

Luxus???? Oh ja - PUR!

Ein kuschenweiches Traumgarn hüllt mich ein und zwar mit einer Jacke (eigener Entwurf) und einem Cowl aus ganz dicker Alpaka-Wolle.

Ein absoluter Glücksgriff, denn das Garn ist nicht für die Produktion vorgesehen und war lediglich ein "Versuch". Ein sehr gelungener!

Die Jacke ist aus 700 gramm Alpaka entstanden. Top-Down und mit Nadelstärke 7 mm verstrickt.
Ganz schlicht und einfach gehalten. Die Knöpfe fehlen noch ... Sonntag ... Läden zu.

Der Cowl wiegt 300 gramm und den habe ich mit Nadelstärke 8 mm gestrickt. Das Muster ist das "falsche Patent" und er passt 3 Mal um den Hals.

Damit kann es mich eigentlich heute gar nicht frieren!

































 














Kommentare:

NettisNadelkunst hat gesagt…

Genau das Richtige für das Wetter gerade! Sieht richtig kuschelig aus.

Cornelia hat gesagt…

Sind wirklich kuschelig aus. Hey, dieser farbige Streifen bringt richtig Pfiff in diese schöne Jacke. Griessli Cornelia

amandajanus hat gesagt…

wunderschöne Sachen für die kalten Tage und es sieht schon kuschlig aus.

Hilda hat gesagt…

Sehr, sehr schön und passend für die eisige Kälte.

Liebe Grüße
Hilda

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Eine traumhafte Jacke und schicker Schal,aber auch das Jäckchen sieht super aus!
LG Sonja

linnea hat gesagt…

ich bin in die jacke verliebt, die ist soo toll! ist die blende dann hinterher angestrickt?
linnea