Dienstag, August 27, 2013

Panama in grün

nach eigenem Schnitt - ohne Knöpfe im Moment noch.

450 Gramm, Nadelstärke 3 mm.

Ein ganz wunderschönes, leicht fallendes Baumwoll-Viskose-Material, natürlich von Rowan.
Mir gefällt auch das Grün sehr gut.

Ich glaube, dass dies eine Lieblingsjacke werden wird.
Die Schulter sitzt übrigens eigentlich an der richtigen Stelle - aber der Blusenstoff ist so rutschig, dass die Jacke ebenfalls ein wenig runterrutscht ... Cèst ca ...








Kommentare:

Augusta M. hat gesagt…

Toll ist die Jacke geworden!!! Die Farbe gefällt mir auch sehr, sie steht dir sehr gut!!1Ein echter Hingucker im Herbst!

LG Augusta

Berni hat gesagt…

Die Jacke ist sehr schön, das Schlichte gibt das gewisse Etwas und sie passt super!
Liebe Grüsse
Berni

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Oh..eine wunderschöne Jacke und steht dir ausgezeichnet liebe Gabriele!
GLG Sonja

ULL-Rike hat gesagt…

Gaaaanz schick! Die Farbe steht Dir super! Der Schnitt gefällt mir, besonders die Biesen am unteren Ende, die auf der Rückseite einen richtigen Hingucker ausmachen. Sehr gut gefällt mir auch, wie Du die Jacke präsentierst. Hast Du mal ein bisschen Modeling studiert?

Ich komme immer wieder gern in Dein Blog. Alles ist so angenehm schlicht und geschmackvoll gestaltet und man fühlt sich stets inspiriert.

Liebe Grüße
ULL-Rike, die WOLL-Reiche

Sandra hat gesagt…

was mich daran erinnert, meine strickjacke vom letzten winter endlich mal zusammenzunähen. ich bewundere ja menschen, die so ein kleidungsstück in einem rutsch fertigstellen. hach. ich weiß schon, warum ich meistens bei der größe einer kissenhülle - und dann auch nur die vorderseite :) - bleibe.

sieht großartig aus! der herbst kann kommen!

liebe grüße,
sandra

Die Bildersammlerin hat gesagt…

Hallo Gabriele !
Du hast ja richtig Designergene in Dir. Eine schöne und bestimmt angenehm zu tragende Weste. Und Deine Rüschenbluse passt, auch wenn die Weste rutscht:-) prima dazu.

LG. Die Bildersammlerin!